05.08.17

Was meine 'Unabhängigkeit' wert ist und was das mit dem Coaching-Honorar zu tun hat

Hinweis an den für mich anonymen Autoren: Ich konnte nicht herausfinden, wer dieses Blog-Posting verfasste und veröffentlichte. Ich fand den Hinweis darauf bei Twitter. Ich finde Ihren Text so sehr wichtig, dass ich hoffe, Sie melden sich bei mir und wir lernen uns kennen. Erst von dem Moment an kann ich Sie auch fragen, ob ich die Hinweise auf Ihr Posting fördern und verbreiten darf - im Moment habe ich mich entschieden, die von Ihnen verfasste Wichtigkeit im Verstehen um den Preis bzw. das Honorar zu verbreiten. - Und ich danke Ihnen auf den Knien, dass das nun so verfasst ist. Wer sind Sie? - Herzlich und mit besten Grüssen, Jona Jakob, Aschaffenburg / jonajakob.com


An Coaches, Coachees, Interessierte und auch für EntscheiderInnen in Unternehmen: mE wichtige Leseempfehlung


Im Post geht es um den Preis / Honorierung einer persönlichen Dienstleistung. 


https://wyriwif.wordpress.com/2017/08/04/warum-ich-kein-fan-von-gebhard-borcks-dein-preis-bin/

Es geht um verschieden verstandene Dienstleistungen und es geht last but not least um genau jene Konstellation, die sich im Angesicht neoliberal beeinflussender 'präreflexiver Effekte' (Bung-Chul Hahn) für sauber aufgestellte Coaches bei Anfragen zu Beratungen und Coachings (neu und zunehmend) ergeben, meist unter dem hohen Druck von Erwartungen.

"Schwimmen müssen Sie selber - ich bleibe aber bei Ihnen."
Um genau dem nicht zu erliegen, braucht es die im Posting nachvollziehbare Klarheit und Argumente, jemandem zu sagen:
  • Nein! oder: 
  • Auf die Weise verbrennen Sie sich Ihre Chance - oder:
  • Meine Chance hingegen verbrennen Sie mir nicht. 
Es ist mE ein wirklich wichtiger Beitrag, mit dem eigenen Angebot und Verständnis unter stärkstem Druck von potentiellen Klienten und besonders auch Unternehmen die eigene Position zu wahren.

https://wyriwif.wordpress.com/2017/08/04/warum-ich-kein-fan-von-gebhard-borcks-dein-preis-bin/

Hinweis: Ich konnte bisher nicht ausfindig machen, wer genau den Beitrag in seinem Blog gepostet hat, hierfür muss ich mich noch schlau machen. Wenn mir wer die oder den Autoren mitteilen kann, noch so gerne. - Danke

Hinweis 2: Der Text im Blog ist nicht von mir verfasst. Aber er entspricht ganz meinem Verstehen und meiner Haltung. Ich könnte das nicht besser schreiben und habe nicht so zu tun als ob. Es ist schier ein Naturgesetz, welches da beschrieben wird und hat damit mE seine ganz eigene Gültigkeit. - Legen Sie es also nicht in meinen Schoss - lernen Sie daraus nur zu verstehen, wie ich für meine Aufgabe ticke. - Jona Jakob, merci.